Protokoll 28.10.2015

Anwesend: Alex, Dom, Maria, Clara, Claus, Franz, Steffi, Matthias, Fabio, Claus Oliver

Protokoll: Alex

TOP 1 Nachbesprechung der Erstifahrt

  • 22.-24. Oktober in Weimar
  • Prinzipiell ist alles gut verlaufen
  • Weimar ist eine schöne Stadt.
  • Es gab 20 Plätze. 2 Studenten haben sich vor der Fahrt abgemeldet. Ein Platz wurde wieder vergeben.
  • 17 Studenten sind nach Weimar gefahren. 2 fehlten bei der Busabfahrt.
  • Steffi und Maria sind mit der Organisation/dem Ablauf etwas unzufrieden. Sie werden die Organisation nicht noch einmal übernehmen.
  • Maria findet die „Betreuungsarbeit“ sei schlecht aufgeteilt. Sie hatte zu viel Aufwand. Vorab und während der Fahrt.
  • Diskussion: Soll die Fachschaft geschlossen mit einer Meinung gegenüber den Erstsemestern auftreten?
  • Diskussion: Sind die Exkursionen und Unternehmungen verpflichtend?
  • Maria und Steffi rechnen ab. Claus hilft. Alex überprüft.
  • Erstsemesterstudentin Tanja hat einen Bericht über die Fahrt geschrieben. Den werden wir hier veröffentlichen.
  • Letzter Tag vor Abfahrt: optionales Programm? Abfahrtszeit überdenken?
  • Fazit 1: Rollenverteilung für „Betreuer“/“Mitfahrer“ vorher klarer definieren. Wer kümmert sich wann um was?
  • Fazit 2: Beim nächsten Mal sollten eventuell die Exkursionsscheine vorab allesamt eingesammelt und dann alle zusammen gestempelt/unterschrieben werden. Variante 2 wäre eine Liste aller Teilnehmer, die in der Einrichtung nur einmal gestempelt/unterschrieben wird. Das müsste mit der Exkursionsleiterin (früher Frau Pannier) abgesprochen werden.
  • Fazit 3: Infoseite zur Fahrt: nicht 42 Euro Erstattung sondern „bis zu“ deutlicher schreiben.

TOP 2 Spieltasche des Familienbüros

  • Christiane hat Vertretin/Leiterin des Familienbüros getroffen
  • Das Familienbüro verleiht Spieltaschen
  • Wir haben ab heute eine Spieltasche im IBI.
  • Alle Mütter, Väter und Erziehberechtigte von kleinen Kindern können die Tasche bei uns ausleihen.
  • Es ist ein Pfand anzunehmen. Wir haben uns auf einen Ausweis mit Namen geeinigt.
  • In der Tasche befindet sich eine Inventarliste. Den Inhalt sollen wir überprüfen, wenn wir die Tasche wieder zurück nehmen.
  • Sollte etwas fehlen oder kaputt gehen, verbraucht sein (z.B. Buntstifte), melden wir das dem Familienbüro und erhalten Ersatz?
  • Demnächst werden Poster aufgehängt.

TOP 3 Organisatorisches – Moodle / WordPress / Plone / Mailliste

  • Welche Kommunikationskanäle gibt es? Gibt es Redundanz?
    • Moodle-Kurs (dynamisch, Kontakt zu allen (?) Studierenden)
    • Plone-Seite (statische Informationen, die sich selten ändern, die Satzung)
    • Mailingliste (für interne Kommunikation, schnell)
    • WordPress (dynamisch, anpassungsfähiger als Plone und Moodle)
    • Facebook-Gruppe (nicht von uns verwaltet, aber besucht)
  • Können wir etwas einsparen?
  • Ein Argument für den Moodlekurs ist, dass alle Studenten E-Mails erhalten.
  • Clara kümmert sich ab nun um den Moodle-Kurs und peppt ihn auf.

TOP 4 Foto für Frau Panniers Abschiedsgeschenk

  • Wir haben ein Gruppenfoto gemacht.
  • Wir schreiben einen gemeinsamen Text.

TOP 5 Gremien

  • PAU hat getagt. Nichts für die Allgemeinheit zu berichten.
  • IR
    • Präsidendschaftswahl ist Thema.
    • Demnächt werden in der Fakultät Dekan, Prodekan etc. gewählt.
    • Im januar werden IR und Fakultätsrat gewählt. Wir sprechen im Dezember darüber, wer sich zur Wahl als studentischer Vertreter aufstellt.
    • Der Haushalt ist genehmigt worden.
    • Die Zahlen der Plätze/Bewerbungen wurden bekannt gegeben: M.A.: 30/33, Infomit: 30/119, B.A.: 60/218
    • Maria Fentz wurde als studentische Vertreterin in die Instituts-LSK gewählt. Maria Gäde als Vertreting der wiss. Mitarbeiter in Instituts-LSK und Fakultäts-LSK
    • Im Februar soll ein Programm für die Lange Nacht der Wissenschaften angemeldet werden. Wir sammeln Ideen. Findet ein Workshop statt? Wird Google behandelt?

TOP 6 Sonstiges

  • Wir haben drei neue Mitglieder!
  • Schlüsselfrage: Clara hätte gerne einen Schlüssel zum Fachschaftsraum. Florian gibt seinen ab.

Protokoll 14.10.2015

Teilnehmer: Claus, Niels, Claus (Oliver), Martha, Anabelle, Fabio, Vera, Clara, Jacqueline, Steffi, Dom, Franz, Alex, Quentin

Protokoll: Steffi

TOP 1 Darstellung und Erläuterung des hochschulpolitischen Systems der HU

  • Initiativen und Räte
  • FRIV
  • RefRat
  • StudentInnenparlament
  • Fakultätsrat
  • Institutsrat
  • PAU
  • LSK

TOP 2 Termine

  • Dom schreibt die Fachschaftsini-Treffen Termine auf unsere Seite
  • (Neue Vorschläge: Musik Session)
  • Termine SpielBar (30.10.; 04.12.; 08.01.; 05.02.)
  • Termin Winterparty 11.12.2015 (Claus und Niels gehen Montag in die Krähe, um den Termin zu buchen)
  • 27.11. Verabschiedungsfeier Frau Pannier
  • 15.10. Anmeldeschluss Feierliche Verleihung Medaille Umlauf, Verleihung am 30.10.

TOP 3 Winterparty

  • findet in der Krähe statt

TOP 4 Erstifahrt

  • 22. – 24.10.
  • ausgebucht
  • 4 Betreuer und 16 Studis
  • 3 Exkursionsscheine

TOP 5 Finanzen

  • Uhr für die Fachschaftsini kaufen (8 dafür, 1 Enthaltung), max. 20 Euro
  • Poster Fachaftsinitreffen (Dom und Fabio erstellen das Poster),  Poster max 30 €, einstimmig beschlossen

TOP 6 Sonstiges

  • Claus fragt die Geschichte wegen studentischem Café
  • IBI Lesung